Archiv der Kategorie: FÖRDERVEREIN

Festival-Erfolg des Films „Drei Wünsche von Handloh“

(MM) Elf Kinder, die todkranke Geschwister haben, wurden mit Unterstützung der LIONS Goethestadt vom Frankfurter Kinderbüro auf eine Ferienfreizeit ins bayerische Handloh eingeladen. Anders als zu Hause standen sie hier im Mittelpunkt und erstellten gemeinsam einen Film über ihre eigenen Sorgen und Wünsche. Dieses außergewöhnliche Filmprojekt der Trickfilmkinder GmbH, des Frankfurter Kinderbüros und des Lions Clubs Frankfurt Goethestadt wurde für das 65. Internationale Filmfestival in Mannheim bzw. Heidelberg ausgewählt.

Erfolge auch schon bei anderen Filmfestivals

Zuvor war dieser Film mit dem Titel „Drei Wünsche von Handloh“ bereits beim LUCAS Kinderfilmfestival in Frankfurt, bei den Grenzland-Filmtagen in Selb (Bayern) und beim 12. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen (Rhein-Neckar) ausgewählt und dort präsentiert worden. Bei allen vier Filmfestivalteilnahmen konnte sich der Film gegen andere Mitbewerber durchsetzen.

 

Kontakt:

Lions Club Frankfurt Goethestadt
E-Mail: info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de

Der Zirkus entfaltet nicht entdeckte Talente!

Erneut unterstützten wir ein pädagogisches Zirkusprojekt für Grundschulkinder aus bildungsfernen Elternhäusern

Der LC Frankfurt Goethestadt förderte die Projektwoche Circus Zappzarap an der Theobald-Ziegler-Schule in Preungesheim. Sie begann am 19. Juni mit dem Aufbau des großen Zirkuszelts und endete Freitag und Samstag mit insgesamt vier gefeierten Aufführungen. Die Theobald-Ziegler-Schule ist eine Grundschule mit Vorklasse und integrativen Klassen, in denen auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf unterrichtet werden; viele der Kinder kommen aus einem fremdsprachigen Elternhaus. Der LC Frankfurt Goethestadt unterstützte die diesjährige Projektwoche mit einem Gesamtbetrag einschließlich Spenden und einer Zuwendung des Verfügungsfonds des Lions-Districts von 5.780 Euro.

Nur zusammen klappt die Nummer – geglückte Integration

Schon im Sommer 2012 gestaltete der Cirkus Luna mit großem Erfolg eine vom LC Frankfurt Goethestadt finanziell geförderte Projektwoche an dieser Schule. Das Resümee der Schulgemeinde war damals durchweg positiv: Der entstandene Zusammenhalt der ganzen Schule ist heute noch spürbar, auch die Lernhilfekinder waren und sind mittendrin. Das neue Projekt bekam nun durch den Aufbau eines Zirkuszelts einen attraktiven professionellen Rahmen. Zu den Aufführungen wurden neben der Schulgemeinde auch geflüchtete Kinder und ihre Eltern eingeladen.

Ein besonderes Projekt, zur Nachahmung empfohlen

Und auch dieses Jahr war das Projekt ein voller Erfolg. Eine Woche lang übten die Kinder für die vier Aufführungen: Balancieren, Jonglage, Zaubern, Tanz, Illusion, Musik, Ansage, Organisation – alles war Spiel, entwickelte aber Talente und vermittelte Selbstwertgefühl. Das auch für andere Grundschulen beispielgebende Projekt fördert so die Gemeinsamkeiten behinderter und nicht behinderter Kinder. Sie entwickeln sonst kaum geforderte viel­fältige Kompetenzen u. a. im sozialen, motorischen und planerisch-organisatorischen Bereich und erweitern ihren Wortschatz. Alle 300 Grundschüler erhielten eine Aufgabe. Die Eltern fanden bei der geforderten Mithilfe Kontakte zu Lehrern und entwickelten Vertrauen in deren pädagogische Beratung. Lehrer und Eltern anderer Grundschulen wurden herzlich eingeladen, die Aufführung zu besuchen, um eine Übernahme des Projekts durch die eigene Grundschule zu überlegen.

 

Kontakt:

Lions Club Frankfurt Goethestadt
E-Mail: info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de

Weihnachtsbaum Verkauf 2015 ist erfolgreich beendet!

Der Lions Club Frankfurt Goethestadt hatte auch in diesem Jahr wieder einen enormen Zulauf beim Weihnachtsbaum Verkauf.
Leider sind alle unsere Bäume verkauft und wir schließen den Verkauf vorzeitig!

Wir danken allen Käufern, Spendern und Freunden für die Unterstützung und wünschen eine schöne Weihnachtszeit mit einem Weihnachtsgedicht von Johann Wolfgang von Goethe:

Bäume leuchtend


Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend.
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend –
Solch ein Fest ist uns bescheret.
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schaun wir auf und nieder,
Hin und Her und immer wieder.

Aber, Fürst, wenn dir’s begegnet
Und ein Abend so dich segnet,
Dass als Lichter, dass als Flammen
Von dir glänzten all zusammen
Alles, was du ausgerichtet,
Alle, die sich dir verpflichtet:
Mit erhöhten Geistesblicken
Fühltest herrliches Entzücken.

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

 

Maltherapie für traumatisierte Flüchtlingskinder

»Enactus Rent – a – frame«

ist die Bezeichnung eines Malkurses für minderjährige Flüchtlingskinder, die ohne Eltern nach Deutschland kamen. Das Malen soll den traumatisierten Kindern eine Verarbeitung der Erlebnisse von Krieg, Verfolgung und Ausgrenzung aber auch der Schwierigkeiten der Flucht auf einer sprachfreien, künstlerischen und didaktisch begleiteten Basis eröffnen. Die gemalten »Werke« werden in den Praxen von Ärzten, Steuerberatern und Rechtsanwälten deren Publikum präsentiert werden. Auch Sie können sich durch eine Spende an dem Projekt beteiligen.

 

 

Oktoberfest 2015 in der Sachsenhäuser Warte am 17.10.2015 ab 19:00 Uhr

Der Lionc Club Frankfurt Goethestadt lädt erstmalig zum Oktoberfest in der Sachsenhäuser Warte ein!

Natürlich gehört zu einem richtigen Oktoberfest auch eine zünftige Musik. Es freut uns besonders, dass wir hierfür die Oktoberfest-Kultband „Reinheitsgebot“ gewinnen konnten. Diese Formation spielt bereits seit vielen Jahren zwischen Lanzarote und Kassel ca. 60 Oktoberfeste pro Saison und steht für Stimmung und gute Laune.
Der Eintritt für den Abend liegt bei 18 EUR.
Die Erlöse sind für einen guten Zweck.
Für Essen und Trinken ist gesorgt.

 

Auf gehts – „bock ma’s“ (bayrisch/umgangssprachlich – „packen wir es an“).

Lions Club Frankfurt Goethestadt unterstützt das Deutschherrenfest 2015

Rund um den großen Springbrunnen auf dem Walter-von-Cronberg-Platz in Ffm.-Sachsenhausen findet alljährlich, getragen von ehrenamtlichem Engagement, unter dem Motto „Ein Tag mit Nachbarn und Freunden“ das DEUTSCHHERRNFEST statt.

DHF2H

Beim entspanntesten Stadtteilfest Frankfurts bietet der großzügige Platz Raum für vielerlei Aktivitäten, Kreativität und für zahlreiche Liegestühle – organisiert von Bewohnern des Deutschherrnviertels, unterstützt von der ev. Dreikönigsgemeinde, der kath. Deutschordenskirche und dem Frankfurter Kinderbüro.

Unser Club war am 11.07.2015 erstmals mit viel Freude und Engagement dabei:

DHF9HDHF8HDHF11H

Bei hochsommerlichen Temperaturen zapften viele helfende LIONS-Hände kalte Getränke, grillten unermüdlich über 450 Bio-Bratwürste und boten unsere Homemade-Muffins an.

DHF6

Im großen Familienbereich galt unser „Kinder sind Künstler“-Stand unter Leitung der Frankfurter Künstlerin Trixi Mohn von Beginn an als Publikumsmagnet.

DHF5H

DHF12H

Die großartige Einsatzbereitschaft und Gruppendynamik machte diese Activity zu einem besonderen Ereignis für unseren Club. Ein besonderer Dank gilt unserem ältesten Clubmitglied Herrn Prof. Dr. Ulf-Dieter Runkel, der uns in Begleitung von Ehefrau Gundula und Familie durch seine Anwesenheit bestärkt hat. Der Einnahmen- und Spendenerlös wird zu Gunsten der Kirchengemeinden verwendet.

 

„…mal ganz viel ich.“ – unsere Activity trägt große Früchte

Ein knapp einstündiger Dokumentarfilm der Frankfurter Filmemacherin Simone Jung begleitet und porträtiert eindrucksvoll die teilnehmenden Kinder des Projekts  …mal ganz viel ich. vom Frankfurter Kinderbüro während eines einwöchigen Ferienaufenthaltes auf dem Thannerhof im bayrischen Handloh.

Die Premiere von “ Drei Wünsche von Handloh “ fand heute im Frankfurter Filmmuseum statt und gibt einen Vorgeschmack auf den Schwerpunkt der Freizeit: die Produktion eines selbstausgedachten Trickfilms. Erste spannende Sequenzen waren heute schon zu sehen… Der Dokumentarfilm soll in Schulen und anderen Einrichtungen für Kinder gezeigt werden und eine Auseinandersetzung zum Thema „Leben und Sterben“ einleiten.

Und die Spannung steigt! Der im 360 Grad-Verfahren gedrehte Stopmotion-Trickfilm, mit den Kindern und ihren selbstgefertigten Knetfiguren in den Hauptrollen,  wird im Herbst 2015 in einem eigens dafür aufgebauten Kuppelzelt uraufgeführt!

Weihnachtsbaum Verkauf 2014 ist erfolgreich beendet!

Der Lions Club Frankfurt Goethestadt hatte auch in diesem Jahr wieder einen enormen Zulauf beim Weihnachtsbaum Verkauf.
Leider sind alle unsere Bäume verkauft und wir schließen den Verkauf vorzeitig!

Wir danken allen Käufern, Spendern und Freunden für die Unterstützung und wünschen eine schöne Weihnachtszeit mit einem Weihnachtsgedicht von Johann Wolfgang von Goethe:

Bäume leuchtend


Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend.
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend –
Solch ein Fest ist uns bescheret.
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schaun wir auf und nieder,
Hin und Her und immer wieder.

Aber, Fürst, wenn dir’s begegnet
Und ein Abend so dich segnet,
Dass als Lichter, dass als Flammen
Von dir glänzten all zusammen
Alles, was du ausgerichtet,
Alle, die sich dir verpflichtet:
Mit erhöhten Geistesblicken
Fühltest herrliches Entzücken.

(Johann Wolfgang von Goethe)