Archiv der Kategorie: KINDER

Einladung zur Kunstausstellung!

Das von uns initial geförderte Projekt „Rent-a-frame“ des gemeinnützigen Vereins Enactus der Universität Frankfurt lädt ein zur Kunstausstellung im Frankfurter Jugend- und Sozialamt. Hier sind die im Rahmen der Maltherapie für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge entstandenen Bilder zu sehen.

Eröffnung am: 26. Juni 2017 um 16 Uhr

Bis: 31. August, jeweils Mo. bis Fr. 9–17 Uhr

Im: Stadt Frankfurt Jugend-und Sozialamt, Eschersheimer Landstraße 241–249

Eröffnet wird die Ausstellung durch Dezernentin Prof. Dr. Birkenfeld.

Währenddessen läuft das Projekt erfolgreich weiter. Unter www.rent-a-frame.com findet man weitere Informationen; vielleicht will ja der eine oder die andere sich einen Rahmen mieten und die Unternehmung weiter voranbringen …

Festival-Erfolg des Films „Drei Wünsche von Handloh“

(MM) Elf Kinder, die todkranke Geschwister haben, wurden mit Unterstützung der LIONS Goethestadt vom Frankfurter Kinderbüro auf eine Ferienfreizeit ins bayerische Handloh eingeladen. Anders als zu Hause standen sie hier im Mittelpunkt und erstellten gemeinsam einen Film über ihre eigenen Sorgen und Wünsche. Dieses außergewöhnliche Filmprojekt der Trickfilmkinder GmbH, des Frankfurter Kinderbüros und des Lions Clubs Frankfurt Goethestadt wurde für das 65. Internationale Filmfestival in Mannheim bzw. Heidelberg ausgewählt.

Erfolge auch schon bei anderen Filmfestivals

Zuvor war dieser Film mit dem Titel „Drei Wünsche von Handloh“ bereits beim LUCAS Kinderfilmfestival in Frankfurt, bei den Grenzland-Filmtagen in Selb (Bayern) und beim 12. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen (Rhein-Neckar) ausgewählt und dort präsentiert worden. Bei allen vier Filmfestivalteilnahmen konnte sich der Film gegen andere Mitbewerber durchsetzen.

 

Kontakt:

Lions Club Frankfurt Goethestadt
E-Mail: info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de

Der Zirkus entfaltet nicht entdeckte Talente!

Erneut unterstützten wir ein pädagogisches Zirkusprojekt für Grundschulkinder aus bildungsfernen Elternhäusern

Der LC Frankfurt Goethestadt förderte die Projektwoche Circus Zappzarap an der Theobald-Ziegler-Schule in Preungesheim. Sie begann am 19. Juni mit dem Aufbau des großen Zirkuszelts und endete Freitag und Samstag mit insgesamt vier gefeierten Aufführungen. Die Theobald-Ziegler-Schule ist eine Grundschule mit Vorklasse und integrativen Klassen, in denen auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf unterrichtet werden; viele der Kinder kommen aus einem fremdsprachigen Elternhaus. Der LC Frankfurt Goethestadt unterstützte die diesjährige Projektwoche mit einem Gesamtbetrag einschließlich Spenden und einer Zuwendung des Verfügungsfonds des Lions-Districts von 5.780 Euro.

Nur zusammen klappt die Nummer – geglückte Integration

Schon im Sommer 2012 gestaltete der Cirkus Luna mit großem Erfolg eine vom LC Frankfurt Goethestadt finanziell geförderte Projektwoche an dieser Schule. Das Resümee der Schulgemeinde war damals durchweg positiv: Der entstandene Zusammenhalt der ganzen Schule ist heute noch spürbar, auch die Lernhilfekinder waren und sind mittendrin. Das neue Projekt bekam nun durch den Aufbau eines Zirkuszelts einen attraktiven professionellen Rahmen. Zu den Aufführungen wurden neben der Schulgemeinde auch geflüchtete Kinder und ihre Eltern eingeladen.

Ein besonderes Projekt, zur Nachahmung empfohlen

Und auch dieses Jahr war das Projekt ein voller Erfolg. Eine Woche lang übten die Kinder für die vier Aufführungen: Balancieren, Jonglage, Zaubern, Tanz, Illusion, Musik, Ansage, Organisation – alles war Spiel, entwickelte aber Talente und vermittelte Selbstwertgefühl. Das auch für andere Grundschulen beispielgebende Projekt fördert so die Gemeinsamkeiten behinderter und nicht behinderter Kinder. Sie entwickeln sonst kaum geforderte viel­fältige Kompetenzen u. a. im sozialen, motorischen und planerisch-organisatorischen Bereich und erweitern ihren Wortschatz. Alle 300 Grundschüler erhielten eine Aufgabe. Die Eltern fanden bei der geforderten Mithilfe Kontakte zu Lehrern und entwickelten Vertrauen in deren pädagogische Beratung. Lehrer und Eltern anderer Grundschulen wurden herzlich eingeladen, die Aufführung zu besuchen, um eine Übernahme des Projekts durch die eigene Grundschule zu überlegen.

 

Kontakt:

Lions Club Frankfurt Goethestadt
E-Mail: info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de

Weihnachtsbaumverkauf 2015

Der Lions Club Frankfurt-Goethestadt verkauft wieder Weihnachtsbäume für einen guten & regionalen Zweck auf dem Gelände  der Bergkirche:

(Kreuzung Hainer Weg und Sachsenhäuser Landwehrweg in 60599 Frankfurt)

Die Termine für den Weihnachtsbaumverkauf sind:

Termine Weihnachtsbaum Verkauf 2015

3. Advent12.12. Samstag 09:00 – 17:00 Uhr
13.12. Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr
4. Advent19.12. Samstag 09:00 – 17:00 Uhr
20.12. Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

Auch in diesem Jahr kommen die Bäume frisch geschlagen von einem Bio-Bauernhof aus dem  Odenwald. Beim Besuch des Weihnachtsbaum- Verkaufsstands besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Kinderrechtemobils der Stadt Frankfurt, dessen Anschaffung wir unterstützen konnten.

download_button

Download unseres Flyers zum Weihnachtsbaumverkauf 2015

 

Wir bedanken uns schon jetzt für ihre Unterstützung.

LIONS CLUB FRANKFURT GOETHESTADT
Fürstenbergerstr. 168
60323 Frankfurt am Main

Tel: 069 – 99 9 99 76 70
Email: info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder

Hilfe für syrische Flüchtlingskinder

Der Lions Club Frankfurt–Goethestadt gibt Hilfe zur Selbsthilfe insbesondere für bedürftige Kinder und Jugendliche. Der Club sucht den Kontakt zu Lions Mitgliedern unter den syrischen Flüchtlingen in Deutschland, um mit Ihnen gemeinsam insbesondere für elternlose Flüchtlingskinder eine effektive Hilfe zu organisieren. Wenn Sie ein Lions sind und zumindestens die englische Sprache etwas sprechen, nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf.

Telefon +49 174 30 22 579

E-Mail info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de

مساعدة للأطفال اللاجئين السوريين

يساعد نادي ليونز- في فرانكفورت – مدينة غوته الناس على مساعدة أنفسهم ولا سيما بالنسبة للأطفال والمراهقين المحتاجين. النادي يسعى للاتصال مع أعضاء النادي الموجودون بين اللاجئين السوريين في ألمانيا، لننظم معكم ولا سيما بالنسبة للأطفال اللاجئين الذين تيتموا المساعدات الفعالة لهم. إذا كنت من الليونز وتتكلم اللغة الإنجليزية على الأقل بعض الشيئ، لا تتردد في الاتصال بنا

+49 1743022579 هاتف

info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de البريد الإلكتروني

 

LIONS CLUB FRANKFURT GOETHESTADT
Fürstenbergerstr. 168
60323 Frankfurt am Main

Telefon +49 174 30 22 579
Email: info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de

 

Weihnachtsbäume und Mistelzweige für einen guten Zweck mit Qualitätsgarantie

Lions Club Frankfurt Goethestadt unterstützt das Frankfurter Kinderbüro

Bild mit Frau Feuerbach vom Kinderbüro-> Qualitätsgarantie für Ihren Weihnachtsbaum

Mit seinem alljährlichen Weihnachtsbaumverkauf unterstützt der Lions Club Frankfurt Goethestadt auch wieder das Frankfurter Kinderbüro. Die frisch geschlagenen Weihnachtsbäume können am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Dezember, im Hof der Dreikönigsgemeinde (Bergkirche) im Hainer Weg/Ecke Sachsenhäuser Landwehrweg von 10 Uhr bis 17 Uhr gekauft werden. Weitere Verkaufstage sind Samstag, 20. Dezember und Sonntag den 21. Dezember.

Die Lions haben ausschließlich Nordmann-Tannen und Blaufichten in der Qualität der ersten Wahl ausgewählt. Im Gegensatz zu anderen Angeboten stammen die Christbäume der Lions nicht aus künstlichen Monokulturen, sondern aus dem Odenwald – das erspart dem Klima CO2-Emissionen durch einen kurzen Transportweg. Im dortigen Hilsinghof werden die Öko-Bäume durch Schafbeweidung gedüngt und nicht mit Farbverstärker begossen, sodass keine Schadstoffe in das Grundwasser versickern. Weil hier auf die sonst üblichen Herbizide und Fungizide gegen Schädlinge und Pilze verzichtet wird, gasen auch keine Schadstoffe im Wohnzimmer aus.

Die Spenden und der Gesamterlös kommen in diesem Jahr erneut dem Kinderbüro sowie andere soziale Einrichtungen. Ohne die finanzielle Unterstützung des Lions Club Frankfurt Goethestadt in den vergangenen Jahren wäre die Anschaffung des Kinderrechtemobils nicht möglich gewesen.

Die Lions bedanken sich bei den Interessenten zudem durch eine Liste mit Geschenkempfehlung für Kinder und Jugendliche. 83 Frankfurter Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren haben auch dieses Jahr als Jurymitglieder der Junge Medien Jury mit Förderung der Lions 100 Neuerscheinungen von Jugendbüchern, Hörbüchern, Comics/Mangas, Filme und Computerspiele bewertet und Empfehlungen ausgesprochen.

Um 10 Uhr eröffnen Frank Binnewies, Lions Club Frankfurt Goethestadt, und Susanne Feuerbach, Leiterin des Kinderbüros, den diesjährigen Weihnachtsbaumverkauf des Lions Club Frankfurt Goethestadt.

P1000994P1000992IMG-20141214-WA0001

Leseförderung für Grundschüler

Leseförderung für Grundschüler – ein Projekt an der Theobald-Ziegler-Schule

In Kleingruppen während des Schulvormittags in ruhiger Atmosphäre Bücher lesen und in
den Regalen des Schulbücherei stöbern – durch sensible, fachkundige Betreuung werden
die Schüler an das Medium Buch herangeführt und entdecken die Lust am Lesen.
Die Theobald-Ziegler-Schule in Frankfurt-Preungesheim liegt in einem sozialen Brennpunkt. 80 % der Schüler stammen aus Familien mit Migrationshintergrund und verfügen über unzureichende deutsche Sprachkenntnisse.
Der Lions Club Frankfurt Goethestadt  übernimmt seit Dezember 2013 die monatliche Vergütung für eine qualifizierte Teilzeitkraft.

JungeMedienJury Frankfurt

Der Lionsclub Frankfurt Goethestadt unterstützt das Projekt:

JungeMedienJury Frankfurt

„ Was schenke ich meinem Kind zu Weihnachten oder zum Geburtstag? „
Jedes Jahr werten drei Dutzend Jugendliche aus Frankfurt am Main geeignete (Hör)Bücher, Comics, Mangas, Filme und Computer- und Konsolenspiele auf ihre Eignung und Qualität aus.

Am Ende sind die jungen Kritiker nicht nur als Persönlichkeiten gewachsen, sondern präsentieren auch eine Empfehlungsliste für Eltern, Großeltern, Patentanten u.a.

Die JungeMedienJury ist bundesweit die einzige Jugendjury, die einen breiten Medienmix bietet und somit die Viefalt der Medien aufnimmt, die zur jugendlichen Lebenswelt gehören.
Organisiert wird das Projekt von der Stadtbücherei, der Commerzbank und den Frankfurter Lions Clubs, unterstützt vom Drogenreferat der Stadt Frankfurt.

Klasse2000 – stark und gesund in der Grundschule

Der Lionsclub Frankfurt Goethestadt unterstützt das Projekt:

Klasse2000 – stark und gesund in der Grundschule

Unter der Schirmherrschaft der Drogenbeauftragten der Bundesregierung und als Partner der deutschen Lions Clubs begeistert das Programm Klasse2000 Grundschulkinder für das Thema Gesundheit.
Bewegung und gesunde Ernährung sind ebenso wichtige Bausteine des Programms wie der Umgang mit Konflikten und Stress.
Strategien zur Sucht- und Gewaltvorbeugung werden altersgerecht vermittelt.
Klasse2000 wirkt langfristig positiv, vor allem auf den Konsum von Tabak und Alkohol.
Das belegt eine Studie des Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung ( IFT-Nord ).